Am Dienstag, den 9.7. fand unser Schulfest statt. Vielfältige Aktionen waren geboten, so dass sich keiner der Besucher langweilen musste. Die Chorklassen und Chor-AGs bewiesen ihr Können. Die Arbeitsgemeinschaft Theater zeigte ein politisch hochaktuelles Stück zur Rettung der Lebensräume von Bienen. Der Basar mit gespendeten Spielzeugen und Büchern fand regen Anklang. Es gab einen Spieleparcours, man konnte sich vorlesen lassen, Kinder wurden geschminkt, es wurden Windräder und Lesezeichen gebastelt und nicht zuletzt sorgte der Elternbeirat mit verschiedenen Getränken, Leberkässemmeln und Kuchen für das leibliche Wohl. Die gesammelten Einkünfte des Festes wurden dem Förderverein Aufwind e.V. überreicht als Beitrag der Schulfamilie zur Erweiterung der Spielgeräte für den Pausenhof.

Vielen Dank allen Helfern und Mitwirkenden für den gelungenen und abwechslungsreichen Nachmittag!

  

  

  

  

  

 

Der Wettergott hatte ein Einsehen mit uns. Bei schönem, aber angenehm kühlen Wetter konnten wir unsere Bundesjugendspiele für die dritten und vierten Klassen durchführen. Im Weitsprung, beim Sprint, beim Weitwerfen und beim 800m-Lauf konnten die Schüler ihre Leistungsfähigkeit beweisen. Dank der Mithilfe vieler Eltern gingen alle Disziplinen reibungslos vonstatten. Anfallende Pausen konnten bei lustigen Spielen überbrückt werden. Der Elternbeirat sorgte mit Getränken und Obst für Stärkung und Erfrischung.

Wir danken allen Helfern!

     

    

 

An diesem Mittwoch nahm die Klasse 4b mit Frau Martin an einer Aktion der Deutschen Herzstiftung teil. Sie erhielten dabei einen Kurs im rope skipping und hatten dabei viel Spaß. Zum Abschluss waren alle Klassen der Schule eingeladen, einer Vorführung der erlernten Techniken beizuwohnen und das rope skipping dann selbst auszuprobieren.

 

Letzte Woche fand in unserer Aula die Preisverleihung für den Wettbewerb Känguru der Mathematik 2019 statt. Wieder hatte sich erfreulicherweise ein Großteil der Dritt- und Viertklässler unserer Schule an diesem Wettbewerb mit mathematischen Knobelaufgaben beteiligt. Jeder Schüler, der teilgenommen hatte, bekam einen kleinen Zauberwürfel, ein zusätzliches Geschenk der Schule erhielten die Klassensieger. Schüler, die gewisse Punktzahlen erreicht hatten, erhielten auch Preise vom Wettbewerbskomitee. 

Eine herausragende Leistung lieferte Raffaela ab, die tatsächlich die volle Punktzahl erreicht hatte! Die Bewunderung aller Teilnehmer und der Organisatorin Frau Singer galt ihr und sie erhielt einen Kosmos-Forscherkasten und ein T-Shirt vom Känguru-Wettbewerb als Preis und natürlich großen Applaus!

 

Auch in diesem Jahr ging es am Rußigen Freitag in der Aula der Comenius-Grundschule wieder turbulent zu. Wilde Tiere, Cowboys, Piraten, Ägypterinnen, Ninjas, Polizisten und viele andere verwegene Gestalten tanzten ausgelassen zur Musik.  Einige Klassen ließen es sich nehmen, die bunte Truppen durch Vorführungen zu unterhalten. So zeigten die Kinder der 4b tolle Akrobatikübungen, die Chorklassen der ersten und zweiten Klassen sangen vom Gorilla mit der Sonnenbrille und hatten so einen sogar dabei! Und die Klasse 3d ließ den Cowboy Bill auf der Bühne aufleben.

   

   

   

   

Auch eine Fee und ein Einhorn waren da. Bei der Fee hatten wir einen Wunsch frei - und so gab es eine Woche Ferien!