Am Donnerstag, den 22.12. durften die Schüler und Lehrer unserer Schule das Weihnachts-Theaterstück der Schulspiel-AG ansehen. Im Büro des Weihnachtsmannes ist ein Wunschzettel verschwunden! Wer kann das gewesen sein? Ein Rentier war Zeuge. Die italienische Weihnachtshexe Befana wars! So reist der Weihnachtsmann zu ihr und erfährt schließlich, dass Befana traurig war, von ihm nicht miteingeladen worden zu sein zum Kaffee mit Väterchen Frost aus Russland. Der Wunschzettel wird zurückgegeben und alle lassen sich schließlich das gute italienische Essen schmecken.

Vielen Dank an alle Mitwirkenden für den erfrischenden Vortrag!

    

    

     

    

 

       

Am Donnerstag, den 15.12. fand im Haus der Begegnung unser Adventskonzert der Chorklassen statt. Die Klasse 1a begann mit einem Lied über Frau Holle. "Kling, klang Nikolaus" folgte. Ebenfalls unter der Leitung von Georg Heinecker sang dann der Chor der 1. und 2. Klassen "Macht euch bereit". Viele Kuscheltiere bevölkerten die Bühne als der Chor "Mein kleiner Weihnachtskuschelbär" zum Besten gab. Die Klasse 2a mit ihrer Lehrerin Gisela Kutter beschrieb die Geräusche, die beim Besuch des Nikolauses entstehen mit "Ich hör ihn", dann forderten sie "Auf, auf, ihr Tiere". "Das Licht einer Kerze" entzündete die Klasse 3a unter Leitung von Monika Buntrock und Josefs Esel kam noch mit einem eigenen Lied zu Wort. Stefan Graf wünschte mit der 4a allen "Fröhliche Weihnacht", dann bewiesen die Schüler ihr Können in Latein und Englisch mit dem bekannten "Adeste fidelis". Der Chor der dritten und vierten Klassen sang "Der Nikolaus kommt heut zu uns rein" und auch hier kam die Mehrsprachigkeit zum Zuge mit "Feliz Navidad". Gemeinsam trugen alle Kinder noch "Dicke rote Kerzen" vor.

Ein Dank von der Schulleitung ging an die Lehrer, die an der Vorbereitung dieses schönen Konzertes beteiligt waren. Persönlich verabschiedet wurde die in den Ruhestand versetzte Schulrätin Marina Elbert, die auch Schulpatin unserer Schule war.

Das Ende des Konzertes bildete das Lied "Weihnachten überm Land", bei dem auch das Publikum - ermuntert von unserem Rektor Georg Heinecker- fleißig mitsang

.  

   

  

 

Die Franz Mensch GmbH hat bereits im Herbst die Schüler der vierten Klassen unserer Schule eingeladen, an einem Malwettbewerb für ihre diesjährige Weihnachtskarte teilzunehmen. Drei Klassen haben sich daran beteiligt. Heute nun wurde die Siegerin bekanntgegeben. Es ist Anna. Ihre tolle Karte wird nun in alle Welt verschickt. Das ist eine große Ehre. Anna erhielt dafür ein Geschenk. Alle teilnehmenden Klassen bekamen 100 Euro für die Klassenkasse, jedes Kind noch eine Tafel Schokolade. An dieser tollen Aktion beteiligen wir uns auch im nächsten Jahr wieder.

   

   

 

Großzügige Spende des Medical Service Ostallgäu

Schüler der Comenius-Grundschule freuen sich hier auf dem Bild zusammen mit Schulleiter Georg Heinecker (links) und Hausmeister Volker Schneider (rechts) über einen neuen großen Verbandskasten. Gestiftet hat diesen der Medical Service Ostallgäu, Kaufbeuren. Bei der Übergabe wünschte Geschäftsführer Richard Späth, dass der Kasten nicht allzu häufig in Benutzung ist. Mit Volker Schneider verfügt die Schule über einen erfahrenen Rettungsdienst-Mann, der im schulischen Alltag häufig für die Erstversorgung  zuständig ist.

Auch dieses Jahr beteiligten sich die Mitglieder der Comenius-Schulfamilie an der Aktion Geschenke mit Herz von Humedica. Viele liebevoll verpackte Geschenke wurden abgegeben und schließlich an die örtliche Verantwortliche, Frau Sauter weitergegeben.

Vielen Dank an alle, die sich beteiligt haben!