Am Freitag, den 19.07., richtete die Schulfamilie eine stimmungsvolle Abschiedsfeier für Karin Berchtold aus. Nach 34 Jahren als Lehrerin an der Comenius-Grundschule geht sie nun in den Ruhestand. Wer hat an der Uhr gedreht?, fragten die Kinder der Chorklassen zu Beginn. Dann begrüßte Schulleiter Georg Heinecker die Gäste: natürlich hatten sich alle Schüler und aktuellen Lehrkräfte der Schule in der Aula versammelt, aber auch einige ehemalige Lehrkräfte, der ehemalige Schulleiter Herr Kögl, vom Schulverband Herr Schulze, der Bürgermeister der Gemeinde Lamerdingen und Frau Kiziltoprak vom Elternbeirat. Die jetzige Klasse 3b, die letzte Klasse, die Frau Berchtold als Klassenleiterin unterrichtete, bedankte sich mit persönlichen Worten für die liebevolle und geduldige Betreuung und setzte vor den Augen des Publikums ein Bild aus vielen Einzelteilen zusammen. Die langjährige Schulleiterin Gabriele Schlund würdigte vor allem das Engagement Berchtolds für den europäischen Gedanken als Projektleiterin der Comenius- und Erasmus-Projekte. Hier meldeten sich auch viele unserer europäischen Freunde per Videobotschaft, um über dieses Medium persönliche Grüße ausrichten zu können. Unter großem Jubel der Schüler brachten die Kollegen ein rhythmisches Sprechstück mit Körperinstrumenten zur Aufführung. Die Klassen 1c und 2a hatten ein Gedicht vorbereitet und schenkten Frau Berchtold typische Lebensmittel aus den europäischen Ländern. Die Elternbeiratsvorsitzende Fatime Kiziltoprak und Schulleiter Georg Heinecker würdigten Karin Berchtold in ihren Ansprachen. Sogar ein von Elternbeiratsmitglied Christine Berkau eigens mit passendem Text versehenes Lied wurde von den Klassen 1b, c und 2a vorgetragen: Wir Kinder sagen Dankeschön! Zum Abschluss sangen alle gemeinsam: All das wünsch ich dir.

Die ganze Schulfamilie bedankt sich bei Karin Berchtold für ihr Engagement für unsere Schule!

   

Karin Berchtold und ihr Ehemann Wolfgang               

   

vorne: Fatime Kiziltoprak und Bürgermeister Schulze,  Gabriele Schlund