Am Donnerstag, den 26.07. verabschiedeten sich die Viertklässler mit einer Feier von ihrer Grundschulzeit. Nach der Begrüßung durch Rektor Georg Heinecker bedankten sich die Schulleitung und Schulsozialarbeiterin Dorothee Vennemann bei den Streitschlichtern, die im vergangenen Schuljahr ihre Mitschüler bei Schwierigkeiten unterstützt haben. Im Anschluss überreichten Sportbeauftragte Carolin Schmitt und der Schulleiter den bei den Bundesjugendspielen in diesem Jahr besonders erfolgreichen Schülern ihre Ehrenurkunden.

    

Professor Zweistein (Julia) führte durch den Rest der Veranstaltung. Er stellte den Schülern eine letzte Forscheraufgabe. Alle gemeinsam sollten etwas finden, das die Europäer vereint, so sangen alle Schüler die Europahymne.

   

Dann gab es noch Aufgaben für jede Klasse, die jeweils einen Kontinent vorstellten:

   

4a: Afrika                                                                                         4b: Amerika

   

4c: Asien                                                                                         4d: Australien

Ganz zum Schluss verabschiedeten sich die Schüler mit dem Lied: Auf Wiedersehen!

Nach diesem offiziellen Teil feierten die Klassen im Pausenhof noch weiter. Der Elternbeirat hatte die Verpflegung wunderbar organisiert. Vielen Dank dafür!

Am Abend des 10. Juli fand in der Aula unserer Schule das Sommerkonzert der Chorklassen und eine Aufführung unserer Schulspiel-AG statt.

Nach der Begrüßung durch Rektor Georg Heinecker begann der Chor der ersten und zweiten Klassen unter Leitung von Martina Hajek. Die Kleinen führten das Publikum unter anderem auf eine Weltreise. Der Chor der dritten und vierten Klassen unter Leitung von Monika Buntrock ließ es trotz verregnetem Wetter draußen drinnen heiß werden - mit "Like ice in the sunshine". Zum Abschluss sangen auch noch alle zusammen drei Lieder. An diesem Abend wurde wieder deutlich, warum die Chorklassen ein Erfolgsmodell an unserer Schule sind.

       

Im Anschluss an das Konzert führte unsere Arbeitsgemeinschaft Schulspiel ihr neues Stück auf, das von Sonja Wölfle extra für die Gruppe geschrieben wurde. In dieser unterhaltsamen Aufführung, die Kerstin Löchinger gemeinsam mit Sonja Wölfe vorbereitet hatte, treffen sich Vertreter einer Stadt, ein Naturforscher und eine Gruppe, die einen Werbefilm drehen will, in einem neu erbauten Luxushotel. Hier geschehen dann wunderliche Dinge: das T-Shirt der zickigen Hauptdarstellerin wird verschmutzt, Shampoo wird mit Kleber versetzt, zum Schluss verschwindet sogar die Kamera des Filmteams...

Wer hat sich wohl gegen das Luxushotel verschworen?      

             

Wir danken allen Mitwirkenden für einen gelungenen Abend und den Gästen für Ihr Kommen.

 Am Freitag, den 11. Mai fand unser Schulfest statt. Wir stellten einen Maibaum auf, hatten musikalische und tänzerische Aufführungen, einige Verkaufsstände, eine bayrische Spielstraße, eine Ausstellung von Lapbooks zum Thema Allgäu und natürliche kam dank der Mithilfe des Elternbeirates das leibliche Wohl nicht zu kurz.

 

      

   

 

 

Erfreulicherweise haben viele Kinder in diesem Jahr wieder am Känguru-Wettbewerb teilgenommen. In der letzten Aprilwoche konnten die Klassensieger und weitere Preisträger geehrt werden. 

Traditionell feiern Schüler und Lehrer am Rußigen Freitag gemeinsam Fasching. Alle kommen verkleidet. Nach einer Polonaise durch das Schulhaus treffen wir uns in der Aula. Dort tanzen wir dann gemeinsam. Dieses Jahr boten die Radio-AG und die Klasse 4a Witze dar, die das Publikum sehr zum Lachen brachten. Die Klasse 2d präsentierte den lebhaften KIKA-Tanz, bei dem alle begeistert mitmachten, und der Chor unter der Leitung von Martina Hajek sang selbst gedichtete Zeilen. Es herrschte prima Stimmung und alle gingen fröhlich in die Ferien.