Hier finden Sie die Startseite des Schulmanagers. Bei Problemen mit Ihrer Anmeldung oder der Synchronisation des Kalenders wenden Sie sich bitte direkt an Schulmanager-online (Kontaktdaten im Impressum der schulmanager-online Internetseite).

Das farbige Handout zum Schulmanager online finden Sie hier.

Die aktuelle Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Klassenelternsprecher + Stellvertreter im Schuljahr 2020/21

Klasse 1a     Scheifele, Stefanie

                                 Wieser, Melanie

Klasse 1b     Kuhn, Barbara

                                Oberhofer, Florian                     

Klasse 1c     Linder, Antonia

                    Schmitz, Margit

                    

Klasse 1d     Bockenheimer, Sigrid

                     Wilsch, Robert

       

       Klasse 1e      Eske, Carolin

                                 Still, Sabrina 

Klasse 2a     Murthum, Stefanie

                                Schumacher, Susanne

                     

Klasse 2b      Ostermeier, Andreas

                                  Sing, Carina

Klasse 2c      Ecim, Hale

                     Mehlhorn, Hans Martin

 

         Klasse 2d      Bernhart, Daniela

                                 Kaiser, Michaela

 

Klasse 3a      Blob, Ingrid

                     Rank, Markus

 

      Klasse 3b     Weiner, Karin

                     Stamm, Angelica


Klasse 3c     Grashey, Sven

                                 Mühlnikel, Daniela

        Klasse 3d     Campos-Arnoldi, Julia

                                 Schourek, Stefanie

Klasse 4a     Winkler-Stoll, Martina

                     Roß, Christiane

Klasse 4b     Cavegn-Fendt, Sabine

                     Jaser, Julia

Klasse 4c     Walk-Ortlieb, Nicole

                     Palinkas, Kerstin

Klasse 4d     Guhlle, Thomas

                     Koch, Inge

Grundlegender Schulbedarf für Erstklässler

Schuljahr 2014/2015

 

 

1 großer Schulranzen

1 Federmäppchen mit Holzfarbstiften

1 Schlampermäppchen für Schere, Kleber und Dosenspitzer

1 Radiergummi

2 Bleistifte Nr. 2, (dreieckig)

1 den Bleistiften entsprechenden Dosenspitzer

1 Klebestift

1 Lineal 30 cm + kleines Lineal mit 20 cm

1 abgerundete Schere

1 Sichthülle (farblos)

 

Bitte erst am 2. Schultag mitbringen:

 

1 leere Schuhschachtel

1 Malkasten, 2 Haarpinsel (N4 und N8), 1 Borstenpinsel (N14),

 

Bitte kaufen Sie noch keine Hefte!

Hausschuhe

Turnkleidung (feste Turnschuhe evtl. mit Klettverschluss)

 

 

Es wird darum gebeten, alle Gegenstände zu kennzeichnen, wenn möglich mit dem Namen des Kindes versehen.

 

 

Der 1. Schultag ist Dienstag, der 16.09.2014 !

Begrüßung der Kinder und ihrer Eltern um 09.00 Uhr in der Aula/Pausenhof.

Hier können Sie die vollständige Liste herunterladen.

Juni 2020

Hallo ihr lieben Schüler der Comenius GS,

jetzt habe ich aber lange nicht geschrieben, aber ich war ganz gut beschäftigt, du wahrscheinlich auch. ALLES ist so ANDERS! Von einem Tag auf den anderen war die Schule leer und keiner ist mehr gekommen. Keine spielenden Kindern, kein Gebrabbel im Unterricht, kein Gesang, völlige Stille, das war sehr seltsam. Erst wusste ich nicht, warum keiner mehr kommt, denn es waren ja noch keine Ferien. Aber dann hat mir eine andere Amsel, die viel umher reist, erzählt, was sie schon erlebt hat und warum die Menschen alle zuhause bleiben. So ein seltsames Ding mit dem netten Namen Corona. Ich habe eine Freundin, die heißt Corina, aber dieses Ding kann manche Menschen sehr krank machen, nicht lustig, und deswegen sind alle Menschen ganz viel und lange zuhause geblieben, du und deine Familie sicher auch. Ich bin dann ein bisschen mehr herumgeflogen, mal hier und da in der Nachbarschaft, sogar bis nach Großkitzighofen, Lamerdingen und so weiter. Vielleicht hast du mich in deinem Garten oder an deinem Fenster gesehen, aber mich nicht erkannt. Zur Zeit sind wir Amseln beim Nestbau und suchen schöne Orte für unseren Nachwuchs. Bei meinen Flügen habe ich so manches Kind über seinen Schulsachen brüten sehen. Einige waren fleißig, andere haben lieber gespielt und manchmal gab es auch Streit mit den Eltern oder Geschwistern, weil es nicht so einfach ist, plötzlich zuhause Schule zu machen und den ganzen Tag mit der ganzen Familie zusammen zu sein und seine Freunde vermisst man auch. Sicher hast du viel erlebt in dieser Zeit. Vielleicht hast du mal ganz andere Sachen gemacht als sonst. Ich hoffe, es gab trotz Streit zwischendurch auch richtig schöne Momente mit deiner Familie. In vielen Familien wurde viel mehr gespielt, Rad gefahren oder gemeinsam spazieren gegangen. Was war bei dir anders, was hat dir gut gefallen in der Coronazeit? Was hast du am meisten vermisst oder gab es auch sehr traurige und ärgerliche Erlebnisse in dieser Zeit. Ich hoffe, es konnte dir jemand helfen und dich trösten. Wenn es noch niemand weiß, dann könntest du es jemandem erzählen, dem du vertraust. Du kennst bestimmt so jemanden, Eltern, Geschwister, Freunde, Großeltern oder auch deinem Lehrer, denn jetzt kannst du ja einige von ihnen wieder treffen. Reden hilft und gemeinsam kann man manches Problem lösen. Ich bin froh, dass ihr wieder in die Schule kommt, auch wenn hier jetzt auch alles anders ist. Man muss Abstand halten, Masken tragen und man sieht nicht alle seine Freunde, sondern nur einen Teil der Klasse. Das wird wohl noch eine Weile dauern, bis wir wieder alle zusammen in der Schule sind. Aber es ist auch nett, nur ein paar Stunden Schule, nicht so viel Unterricht und so wenig Kinder, da kann man ganz gut lernen und es ist so ruhig in der Schule. Ich muss immer mal gucken, ob ihr wirklich wieder da seid. Lasst euch nicht verwirren durch die neuen Regeln, ihr schafft das ganz wunderbar, man kann sich gut daran gewöhnen. Es ist schön, dass wir uns wieder regelmäßig in der Schule sehen, miteinander lernen und Spaß haben.

Schön, dass du zurück bist ! Liebe Grüße dein Knigge

 

Hier finden Sie die weiteren Exemplare der Knigge Briefe aus dem laufenden Schuljahr

November 2019

„Mit Airbag auf die Datenautobahn – gezielter und sicherer Umgang von Kindern mit den neuen Medien“

so war der Elternabend überschrieben, der am 27.03. 2012 ab 20.00 Uhr an unserer Schule stattfand. Die medienpädagogische und informationstechnische Beraterin im Landkreis Ostallgäu - Andrea Singer - referierte zu diesem Thema. Sie beschäftigte sich unter anderem mit den Themen Handy, Chat, Internet und social communities. Dabei gab sie Tipps, wie Eltern ihre Kinder im Grundschulalter sinnvoll beim Eintritt in die neuen Medien begleiten können.

Linkliste zu den im Vortrag angesprochenen Themen:

Allgemein:

- www.schau-hin.info

- www.klicksafe.de

- www.internetabc.de

 

Chats:

- www.seitenstark.de

- www.kindernetz.de

- www.cyberzwerge.de

- www.tivi.de

 

Handy:

- Tarifrechner: www.tariftip.de/handy-tarife.html, www.inside-handy.de/tarife/tarifrechner

- Infos über Kostenfallen, Tarife, Internetnutzung übers Handy: http://www.checked4you.de

- Tipps für Eltern: www.handywissen.info; www.jugend-und-handy.de/

 

Computer- und Konsolenspiele:

- Näheres zur Alterskennzeichnung: www.usk.de

- Empfohlene Computerspiele: http://forschung.wi.uni-passau.de/disk/sites/default/files/pdf/Computerspiele.pdf oder http://www.internet-abc.de/eltern/spieletipps.php

 

 

Internet:

- http://www.surfen-ohne-risiko.net/

- http://www.internauten.de

- http://www.internet-abc.de

Sicherheitseinstellungen

- Browsereinstellungen mozilla firefox: http://www.watchyourweb.de/m1576930559_469.html#paging

- Browsereinstellungen Internetexplorer: http://www.watchyourweb.de/p402141259_469.html#cb1ae7e1e79bcd9fdfc11c380e689fde

- Sicherheitseinstellungen / Positivlisten: http://www.klicksafe.de/service/fuer-eltern/erste-schritte-ins-netz/filterprogramme-und-andere-technische-einstellungen

- Eigene Internetstartseite http://www.surfen-ohne-risiko.net/meine-startseite-info

- Kindersuchmaschinen:
www.blinde-kuh.de; www.fragfinn.de; http://seitenstark.de/kinder/themenfische; http://www.helles-koepfchen.de;

- empfohlene Seiten: http://www.klick-tipps.net;

 

cybermobbing:

- http://mobbing-schluss-damit.de;

Mit Idealismus zu mehr Sicherheit

In der Stadt Buchloe versehen ungefähr 60 Schulweghelfer bei jedem Wetter ihren wichtigen Dienst. Die zuständigen Polizisten und Vertreter der Verkehrswacht betonen, dass es seit Einführung dieses Dienstes an den betroffenen Übergängen keine Unfälle mehr gab.

Erfreulich ist es auch immer wieder, dass sich neben den Eltern von Schulkindern zahlreiche „Außenstehende“ für den ehrenamtlichen Dienst als Schulweghelfer zur Verfügung stellen. Auf diese Weise tragen die Schulweghelfer in Buchloe und Lindenberg wesentlich zur Sicherheit der Kinder bei.

Wer helfen möchte die Sicherheit der Schulkinder in Buchloe zu verbessern, kann sich bei Manfred Geiger unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden.

 

Wir freuen uns, dass viele Eltern bereit sind in den Klassen und im Elternbeirat für unsere Kinder an der Comenius-Grundschule mit zu arbeiten.

Das Foto zeigt die vom Elternbeirat organisierte "Versorgung" der Eltern mit Kaffee und Kuchen am Elternsprechtag.

  

Unser Konzept zur Erziehungspartnerschaft zwischen Eltern und Schule finden Sie hier.

Die Sprechzeiten der Klassenlehrkräfte finden Sie hier

Informationen für die Eltern unserer Schulanfänger finden Sie hier

Aktuelle Elternbriefe finden Sie gegebenenfalls hier.

Kalender

Keine Termine