Einen großen Stellenwert in unserem Schulprofil nehmen die Neuen Medien ein.

Wir erhielten für unsere Bemühungen in diesem Bereich den Status als Referenzschule für Medienbildung.

Ab dem Schuljahr 2016/17 nehmen wir am Schulversuch Digitale Schule Bayern teil.

Die Arbeit mit dem Computer wird hochgeschätzt. In der Lernwerkstatt und in den beiden Computerräumen befinden sich 8 bzw. 26 Computerarbeitsplätze für unsere Schüler, die von allen Lehrkräften genutzt werden können. Auch in den Klassenräumen sind Computer für die Benutzung durch die Schüler aufgestellt. Im Rahmen des Umbaus haben alle Klassenzimmer auch einen Internetanschluss bekommen.

Die Arbeitsgemeinschaft Computer führt unsere Kinder an eine fachgerechte Nutzung des Computers heran.

Eine besondere Vorreiterrolle nimmt unsere Schule im Bereich der digitalen Tafeln ein. Bereits 13 Klassenzimmer wurden damit ausgestattet, ebenso ist ein mobil einsetzbares Gerät vorhanden. Schüler arbeiten hier hochmotiviert mit, für Lehrer bieten sich neue didaktische Möglichkeiten.

 

Computerführerschein

 Jedes Jahr wieder geht es für Schüler aller Jahrgangsstufen darum, ihren Computerführerschein zu machen. Dazu hat das Team Referenzschule/Neue Medien einen eigenen Curriculum entwickelt, der die Schüler Schritt für Schritt in die Nutzung des Computers als Arbeitsgerät einweist. So erlernen die Schüler der ersten Klassen den Umgang mit Maus und Tastatur, die Zweitklässler machen erste Schritte im Textprogramm word, die dritten Klassen üben sich darin, im Internet Informationen zu finden und als letztes geht es in der vierten Klasse um die richtige Präsentation. Um jedem Schüler ausreichend Hilfestellung leisten zu können, haben wir zur Unterstützung der Lehrkräfte externe Hilfen wie zum Beispiel Studenten engagiert. Die finanziellen Mittel für deren Bezahlung spendete uns großzügigerweise die VR-Bank Buchloe. Vielen Dank dafür!