Am letzten Schultag vor Weihnachten zeigte uns die Schulspiel AG unter der Leitung von Kerstin Löchinger und Sonja Wölfle das gemeinsam geschriebene Theaterstück "Ein Außerirdischer entdeckt Weihnachten". Der Außerirdische Alwi ist mit seinem Raumschiff auf der Erde abgestürzt und landet direkt im Wohnzimmer von Anne und Leon, die gerade ihren Christbaum schmücken. Da Alwi noch nie etwas von Weihnachten gehört hat, lässt er sich alles genau erklären. Schnell merkt er, dass man nicht überall auf der Erde zur gleichen Zeit Weihnachten feiert. Das möchte er sich genauer ansehen und so reisen die drei nach Italien zur Hexe Befana und zu Väterchen Frost nach Russland. Sogar im heißen Australien bei bei Santa Clause, der in Badehose am Strand liegt, kommen sie vorbei „Ihr Erdlinge  seid schon komische Wesen. Feiert dasselbe Weihnachtsfest, aber doch ist es immer wieder anders“, bemerkt Alwi und hat eine tolle Idee. Gemeinsam lädt er alle weihnachtlichen Wesen zum gemeinsamen Feste ein, bei dem natürlich auch das Christkind erscheint.